Students Log in
Online-Bewerbung
  • Deutsch
  • Englisch

DRK-Blutspendeaktion am UMCH – Studierende beweisen Verantwortungsbewusstsein

16. Oktober 2020

Am 15.10.2020 fand auf dem Campus zwischen 11 und 15 Uhr eine große Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) statt. Die Studierenden des UMCH bewiesen hierbei Verantwortungsbewusstsein – denn Blut lässt sich nicht künstlich herstellen und ist für die medizinische Versorgung absolut notwendig. Etwaige Patientinnen und Patienten sind bei Operationen, Notfallbehandlungen und chronischen Krankheiten auf Blutkonserven von Spenderinnen und Spendern angewiesen.

Über zwei Seminarräume verteilt fanden sich bei 45 verfügbaren Plätzen insgesamt 44 Studierende des UMCH zu der potenziell lebensrettenden Aktion ein. Dabei wurde ein für das Blutspenden obligatorisches Hygieneprotokoll befolgt, das durch die anhaltende Coronapandemie zusätzlich verschärft wurde. So wurden beispielsweise ausschließlich symptomfreie Studierende zur Spende zugelassen, nachdem sie einen Check mit einem Arzt des DRK absolviert hatten, der über die jeweilige Spendetauglichkeit entschied. Anstatt des für Blutspendeaktionen sonst üblichen Essens vor Ort, bekamen die Teilnehmer zudem ein Goodie Bag im Anschluss.

Wir bedanken uns bei dem Team des Deutschen Roten Kreuzes, das hervorragende Arbeit geleistet hat, sowie bei allen UMCH-Studierenden, die sich dazu bereit erklärt haben, Blut zu spenden.

Es stehen bereits Termine für die nächsten Blutspendeaktionen am UMCH fest. Wer diesmal nicht teilnehmen konnte oder im neuen Jahr erneut spenden möchte, bekommt am 11.03.2021 und am 14.10.2021 die Chance, dies zu tun.

Gallerie: