STUDIENGEBÜHREN UND -FINANZIERUNG

Investieren Sie sinnvoll in Ihre Zukunft.

Der UMCH ist eine deutsche Niederlassung der staatlichen, akkreditierten Universität für Medizin, Pharmazie, Naturwissenschaften und Technik Neumarkt a. M. Gegenwärtig kommt der UMCH für die anfallenden Kosten, welche die Durchführung des Medizinstudiums in Deutschland ermöglichen, selbst auf. Auch die Studiengebühren tragen hierzu bei und sind von den Studierenden in der Regel halbjährlich zu entrichten (je Studienjahr fallen 2 Semesterbeträge an; Einzelheiten hierzu finden Sie hier).

Den Studiengebühren stehen die Nutzung und Verwaltung einer modern ausgestatteten und verwalteten Infrastruktur auf dem UMCH und innerhalb der Partnerkliniken in Deutschland sowie die Inanspruchnahme der akademischen Leistungen der UMFST Neumarkt a. M. in Form eines akkreditierten Studiengangs mit hochqualifizierten Dozentinnen und Dozenten in englischer Sprache gegenüber.

Studiengebühren

Option A

Medizinstudium in Deutschland
(6 Jahre)

1. und 2. Studienjahr
in Hamburg

Pro Semester
12.500 € *1/2

3. bis 6. Studienjahr
in Hamburg und Partnerkrankenhäusern in Deutschland

Pro Semester
14.000 € *2

Option B

Medizinstudium in Hamburg und Neumarkt a. M.
(6 Jahre)

1. und 2. Studienjahr
in Hamburg

Pro Semester
12.500 € *1/2

3. bis 6. Studienjahr
in Neumarkt a. M.

Pro Semester
3.000 € *2

Sonstige Kosten

Bewerbungsgebühr

Einmalig
450 € *3

Immatrikulationsgebühr

Einmalig
3.500 € *1

* 1 Die Studiengebühren für das erste Studienjahr und die einmalig zu entrichtende Immatrikulationsgebühr sind gleichzeitig mit Vertragsschluss fällig.
* 2 Die Studiengebühren sind für jedes weitere Semester wie folgt im Voraus fällig:
– für das Wintersemester: am 15.06. des jeweiligen Jahres, in dem das Wintersemester beginnt;
– für das Sommersemester: am 15.12. des dem Sommersemester unmittelbar vorangehenden Jahres.
* 3 Für die Bewerbung wird eine Gebühr erhoben. Die Bewerbungsgebühr für sämtliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren – Beratung, Unterstützung, Organisation – ist einmalig zu entrichten.

Sie haben Fragen zum Studium am UMCH?
Das UMCH-Team hilft Ihnen gerne weiter.

Studienfinanzierung

Finanzierungsmöglichkeiten im Überblick

Hamburger Sparkasse

Studienfinanzierungsmodell des Kompetenz-Centers Heilberufe der Hamburger Sparkasse AG (Haspa)

 

Die Haspa hat für die Studierenden am UMCH ein Studienfinanzierungsmodell entwickelt, das Ihnen den Weg in eine erfolgreiche Zukunft als Ärztin oder Arzt ebnet.

Das Kompetenz-Center Heilberufe der Haspa bietet den Studierenden des UMCH die Möglichkeit, einen Studienkredit für einen Teil der anfallenden Studiengebühren aufzunehmen. Der maximale Kreditbetrag liegt bei 100.000 €. Dieser muss erst nach Beendigung des Studiums zurückgezahlt werden. Die Auszahlungen passen sich den Zeitpunkten an, zu denen die Studiengebühren fällig werden. Während der Studienzeit fallen lediglich Zinsen auf den in Anspruch genommenen Kreditbetrag an.

studienfinanzierung

Individuell und flexibel

Der Studienkredit wird an die jeweiligen Bedürfnisse der Studierenden angepasst und ist in drei Phasen gegliedert:

die Auszahlungsphase für die insgesamt sechs Studienjahre,
eine optionale Ruhephase (nur Zinszahlung) von maximal einem Jahr und
die Rückzahlungsphase von maximal sieben Jahren.

In den Studienkredit wird ein zweiter Kreditnehmer (bspw. ein Elternteil) mit aufgenommen, auf dessen Bonität die Kreditentscheidung abgestellt wird.

Download: Flyer als PDF

HASPA-Flyer

Haben Sie Fragen?

Das Kompetenz-Center Heilberufe der Haspa berät Angestellte, Selbstständige, Studierende und Auszubildende in Heilberufen nicht nur zu Finanzthemen, sondern auch darüber hinaus in weiteren Bereichen wie Versicherungen oder Altersvorsorge. Um weitere Informationen über den UMCH-Studienkredit zu erhalten, wenden Sie sich gerne an:

Evi Zimmermann
Heilberufe-Beraterin für Studierende
Tel.: +49 (0) 40 3579-2984
Fax: +49 (0) 40 3579-7713
E-Mail: evi.zimmermann@haspa.de

Marie-Christin Dietsch
Heilberufe-Beraterin
Tel.: +49 (0) 40 3579-3521
Mobil: +49 (0) 151 11402364
E-Mail: marie-christin.dietsch@haspa.de

Hamburger Sparkasse

Jetzt studieren, später zahlen – Der UMCH-Generationenvertrag

Punkten Sie durch Einsatz und Persönlichkeit

Sie bringen eine besondere Motivation für das Medizinstudium am UMCH mit, möchten sich sozial am Campusleben engagieren und wollen gleichzeitig finanziell flexibel bleiben?

Dann bewerben Sie sich im Rahmen des UMCH-Generationenvertrags für einen Studienplatz bei uns. Dieser eröffnet bei Vorhandensein von möglichen Restplätzen bis zu 10 Bewerberinnen und Bewerbern für das WS 2021/22 die Chance, sich einen Großteil der Studiengebühren durch den UMCH finanzieren zu lassen, sodass sie sich optimal auf Ihr Studium konzentrieren können. Der verbleibende jährliche Eigenanteil beträgt dann lediglich 5.000 €.

Im Gegenzug verpflichten Sie sich dazu, solidarisch am Campusleben des UMCH teilzunehmen und sich positiv zu engagieren – beispielsweise durch Werksstudierendenjobs, Tutoring oder Testimonials. Dadurch setzen Sie sich aktiv für die nachfolgenden Studierenden-Generationen ein und erleichtern diesen den Einstieg in das Medizinstudium. Darüber hinaus unterstützen Sie den UMCH bei seiner weiteren Etablierung in der internationalen Hochschullandschaft.

Ihre Vorteile – Während und nach dem Studium

Finanzielle Entlastung durch geringere Studiengebühren (nur 5.000 € jährlicher Eigenanteil)
Kombinierbarkeit mit BAföG, KfW-Studienkredit und Stipendien jeglicher Art
Kalkulierbares Risiko – Monatliche Rückzahlung zu einem fairen Zinssatz
Beginn des Rückzahlungszeitraums erst ein Jahr nach Studienende (feste Rückzahlungsraten, die so berechnet sind, dass Sie sich während der Facharztausbildung diese problemlos leisten kann)

Ihr Traum vom Medizinstudium – Erfüllen Sie ihn sich!

Experienced German teacher

FINANZIERUNG

Wir übernehmen einen Großteil Ihrer Studiengebühren
discover german classes

STUDIUM

Sie nehmen solidarisch am Campusleben des UMCH teil
teaching units

ABSCHLUSS

Sie können sich dich auf Ihr Studium und Ihren Abschluss konzentrieren

JOB

Die gestundeten Gebühren zahlen Sie nach dem Berufseinstieg zurück

Bewerbungsablauf (Bewerbungsfrist: 16.07.2021)

  1. Mit den regulären Bewerbungsunterlagen sind folgende Dokumente einzureichen:
    • Aussagekräftiges Bewerbungsschreiben mit Begründung für das Interesse am UMCH-Generationenvertrag
      Erklärung über der finanziellen Verhältnisse der sich bewerbenden sowie der bürgenden Person mit den erforderlichen Unterlagen zur Bonitätsprüfung (Selbstauskunft)
    • Einwilligung der sich bewerbenden und der bürgenden Person in die Kreditwürdigkeitsprüfung (SCHUFA-Einwilligung)
    • Bürgschaftserklärung
    • Kopien aktueller Ausweisdokumente der sich bewerbenden und der bürgenden Person
  2. Bei positiver Vorauswahl: Teilnahme am regulären UMCH-Zulassungsverfahren
  3. Bei positivem Ergebnis des Zulassungsverfahrens: Unterschreiben (ggf. auch durch die Erziehungsberechtigten bürgenden Personen) und Rücksendung des Generationenvertrages in 3-facher Ausfertigung
  4. Einreichen für die Immatrikulation am UMCH erforderlichen regulären Dokumente einschließlich der erforderlichen Übersetzungen am UMCH einzureichen. (eventuell anfallende Übersetzungsgebühren in Höhe von bis zu EUR 1.200 sind von den Bewerbenden selbst zu tragen)
  5. Einladung zu einem persönlichen Auswahlgespräch eingeladen zur Feststellung der individuellen Eignung für die Teilnahme am UMCH-Generationenvertrag (über die erzielten Ergebnisse aller Studienbewerber auf den UMCH-Generationenvertrag wird eine Rangliste geführt)
  6. Im Falle eines positiven Ergebnisses und bei Vorliegen ausreichender Kapazitäten am UMCH im gewünschten Studienjahr: Studienplatzangebot gemäß dem entsprechenden Platz in der Rangliste
UMCH student in one ot the campus' laboratories

Eine Bewerbung im Rahmen des Generationenvertrags stellt keine Garantie auf die Vergabe eines Studienplatzes dar. Das Angebot auf einen der auf 10 begrenzten Studienplätze je Studienjahr erfolgt nur für den Fall, dass im August noch Plätze für das kommende Studienjahr am UMCH frei sind. In einem solchen Fall, tragen Sie als Eigenanteil die Kosten der Immatrikulationsgebühr in Höhe von 3.500 €.

Wählen Sie aus 2 Stundungsmodellen

Option 1

Soziales Engagement am UMCH und Übernahme von Tätigkeiten wie Werksstudierendenjobs, Tutoring oder Testimonials (fester Stundensatz pro Modul)

Die Einsatzzeiten werden in einem Zeitkonto geführt. Bei Überschreiten der vereinbarten Mindeststundenanzahl kann ein Positives Guthaben nach dem üblichen Werkstudierendensatz vergütet werden.

Jährlicher Eigenanteil
5.000 € (insgesamt 30.000 € über 6 Jahre)

Stundung von insgesamt 132.000 €
1. – 2. Studienjahr: jeweils 20.000 €
3. – 6. Studienjahr: jeweils 23.000 €

Rückzahlung

Monatliche Raten in Höhe von ca. 835 € über einen Rückzahlungszeitraum von 20 Jahren nach Abschluss des sechsjährigen Studiums und einer Karenzphase von einem Jahr.

Angaben gemäß §6a PAngV: Fester Sollzinssatz: 4,50 %, effektiver Jahreszins: 4,59 %, Finanziertes Entgelt (Vergütungszahlungen): 132.000,00 €, Gesamtbetrag: 200.423,32 €, monatl. Rate: 835,10 €, letzte Rate: 831,98 €, 240 Raten, Laufzeit: 27 Jahre. Bonität vorausgesetzt. Anbieter: UMCH International GmbH & Co. KG, Albert-Einstein-Ring 11-15, 22761 Hamburg.

Beispiel: finanziertes Entgelt von 132.000 €, Gesamtbetrag 200.423,32 €, monatliche Rate (1-239): 835,10 €, letzte Rate: 831,98 €, Laufzeit 27 Jahre, fester Sollzinssatz 4,50 %, effektiver Jahreszins 4,59 %.

Option 2

Soziales Engagement am UMCH und Übernahme von Tätigkeiten wie Werksstudierendenjobs, Tutoring oder Testimonials (fester Stundensatz pro Modul)

Die Einsatzzeiten werden in einem Zeitkonto geführt. Bei Überschreiten der vereinbarten Mindeststundenanzahl kann ein Positives Guthaben nach dem üblichen Werkstudierendensatz vergütet werden.

In einem fortgeschrittenere Abschnitt Ihres Studiums wählen Sie aus einer vorgegebenen Menge an Fachgebieten Ihre Favoriten für Ihre spätere Facharztausbildung aus. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche werden wir Sie anschließend an ein mit dem UMCH kooperierendes Lehrkrankenhaus vermitteln (das Lehrkrankenhaus kann nicht frei gewählt werden, sondern wird vom UMCH bestimmt), wo Sie Ihre Facharztausbildung absolvieren.

Jährlicher Eigenanteil
5.000 € (insgesamt 30.000 € über 6 Jahre)

Stundung von insgesamt 132.000 €
1. – 2. Studienjahr: jeweils 20.000 €
3. – 6. Studienjahr: jeweils 23.000 €

Rückzahlung

Monatliche Raten in Höhe von ca. 835 € über einen Rückzahlungszeitraum von 16 Jahren nach Abschluss des sechsjährigen Studiums und einer Karenzphase von einem Jahr.

Angaben gemäß §6a PAngV: Fester Sollzinssatz: 2,50 %, effektiver Jahreszins: 2,53 %, Finanziertes Entgelt (Vergütungszahlungen): 132.000,00 €, Gesamtbetrag: 160.290,96 €, monatl. Rate: 834,85 €, letzte Rate: 833,11 €, 192 Raten, Laufzeit: 23 Jahre. Bonität vorausgesetzt. Anbieter: UMCH International GmbH & Co. KG, Albert-Einstein-Ring 11-15, 22761 Hamburg.

Beispiel: finanziertes Entgelt von 132.000 €, Gesamtbetrag 160.290,96 €, monatliche Rate (1-191): 834,85 €, letzte Rate: 833,11 €, Laufzeit 23 Jahre, fester Sollzinssatz 2,50 %, effektiver Jahreszins 2,53 %.

Ihr Mehrwert

Der Grundstein für Ihre Zukunft als Arzt

fee

Investition in Ihre Zukunft

Das Studium am UMCH ist mit finanziellem Aufwand verbunden, jedoch eine hervorragende Investition in Ihren beruflichen Lebensweg. Das Geld fließt auch in Ihre Ausbildung: Wir bieten Ihnen modernste Standards in Räumlichkeiten und Ausstattung, hochqualifiziertes Lehrpersonal, eine intensive Rundumbetreuung im Studium und Alltag und ein breitgefächertes extracurriculares Angebot.

Studiengebühren und ‑finanzierung

Berufliche Perspektive

Ärztinnen und Ärzte werden in Deutschland und anderen westeuropäischen Ländern gesucht – Ihre berufliche Perspektive nach dem Studienabschluss ist daher sehr gut. Wenn Sie statt langer Wartezeit in Deutschland schon früher als Ärztin beziehungsweise Arzt in den Beruf einsteigen können, dann haben Sie bereits nach wenigen Jahren die Kosten für Ihr Studium wieder verdient – ganz zu schweigen von der Lebenszeit, die Sie durch „endloses“ Warten ungenutzt lassen.

Studiengebühren und ‑finanzierung