AKKREDITIERUNG UND ANERKENNUNG

EU-weit anerkannter Abschluss

Offizielle Akkreditierung

Die UMFST Neumarkt a. M. ist mit all ihren Studiengängen von der rumänischen Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulwesen (ARACIS) akkreditiert. ARACIS ist Vollmitglied der Europäischen Vereinigung für Qualitätssicherung in der Hochschulbildung (ENQA). Die Universität ist durch das vom Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder herausgegebene Infoportal zur Bewertung ausländischer Bildungsabschlüsse anabin mit dem höchsten Status H+ gekennzeichnet und damit in Deutschland als Hochschule anzusehen. Die Niederlassung in Hamburg ist zudem nach § 117a des Hamburgischen Hochschulgesetzes angezeigt.

In 2013 und 2017 wurde die Universität vom Institutional Evaluation Programme (IEP) bewertet (durchgeführt von der European University Association (EUA)). Außerdem wurde die Norm für Qualitätsmanagement (ISO 9001: 2015) eingeführt, zertifiziert durch die TÜV AUSTRIA CERT GMBH.

EU-weite Anerkennung

Die Approbation des EU-Landes Rumänien wird aufgrund der EU-Berufsanerkennungsrichtlinie EU-weit, auch in Deutschland, automatisch anerkannt. Eine zusätzliche Prüfung in Deutschland ist nicht erforderlich. Der Abschluss eröffnet den Absolventinnen und Absolventen des UMCH somit den Weg, EU-weit als Ärztinnen und Ärzte zu praktizieren. Außerdem ist die UMFST Neumarkt a. M. im World Dictionary of Medical Schools gelistet. Damit wird den Studenten ermöglicht, auch das amerikanische Staatsexamen (USMLE – United States Medical Licensing Examination) abzulegen.

Das in Hamburg angebotene Studienprogramm der UMFST Neumarkt a. M. wendet das Europäische System zur Anrechnung von Studienleistungen (ECTS) an, welches eine europaweite Anrechnung und Vergleichbarkeit der Studienleistungen gewährleistet. Im Rahmen des sechsjährigen Studiums werden insgesamt 360 ECTS-Punkte erworben. Jedes akademische Studienjahr beinhaltet 60 ECTS-Punkte. Der Abschluss berechtigt die Absolventen dazu, EU-weit zu praktizieren.