Elisabeth-Krankenhaus Essen

Bestmögliche Versorgung – Individuelle Betreuung

Elisabeth-Krankenhaus Essen

Standort Krankenhaus

Adresse:

Klara-Kopp-Weg 1 | 45138 Essen

Krankenhaus Betten

Anzahl der Planbetten:

513

Krankenhaus

Gründungsjahr des Krankenhauses:

1843

Krankenhaus

Mitarbeiter:

ca. 1300

Fachabteilungen

  • Akut- und Notfallmedizin
  • Allgemein-, Viszeral- und Unfallchirurgie
  • Anästhesie, Operative Intensivmedizin und Schmerztherapie
  • Diabetologie
  • Frauenklinik
  • Gefäßchirurgie und Phlebologie
  • Innere Medizin und Gastroenterologie
  • Kardiologie und Angiologie
  • Kinderchirurgie
  • Kinder- und Jugendmedizin
  • Nieren- und Hochdruckerkrankungen
  • Neu- und Frühgeborene
  • Radiologie

Über das Elisabeth-Krankenhaus Essen

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen wurde bereits 1843 gegründet und ist mit seiner mehr als 175-jährigen Geschichte das erste Krankenhaus Ruhrmetropole Essen (NRW). Als Akutkrankenhaus beschäftigt es rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über 513 Betten. Seit 2006 gehört es zur Contilia, einem Gesundheitsdienstleister mit einer langen christlichen Tradition. Mit ihrem Gesundheitsnetzwerk aus Krankenhäusern, Medizinischen Versorgungszentren, Präventions-, Früherkennungs- und Rehabilitationsangeboten sowie Wohn- und Pflegeangeboten für Senior:innen begleitet die Contilia Menschen im mittleren Ruhrgebiet lebenslang. Ärztinnen und Ärzte, Pflegende und Therapeuten führen stationäre und auch ambulante medizinische Behandlungen auf der Grundlage modernster Diagnose- und Behandlungsmöglichkeiten sowie mit Hilfe moderner Medizintechnik durch. Neben 13 Fachabteilungen – zum Beispiel in den Bereichen Diabetologie, Gefäßchirurgie und Phlebologie, Kardiologie und Angiologie sowie Nieren- und Hochdruckkrankheiten – umfasst das Lehrkrankenhaus des UMFST-UMCH auch sieben Zentren. Dazu gehören neben dem Herz- und Gefäßzentrum, ein Gynäkologisches Tumorzentrum, ein Zentrum für Speiseröhrenerkrankungen, ein Pankreaszentrum und ein Pädiatrisch-Neurologisches Zentrum im Bereich der Pädiatrie. Studierende des UMFST-UMCH erwartet hier also ein breites Spektrum an Fachrichtungen und Spezialgebieten für ihre klinisch-praktische Ausbildung, die sie ab dem 3. Studienjahr absolvieren.

News

25. Oktober 2023
ReachHigher – Dr. med. Thomas Schmitz referiert zum Thema „Minimalinvasiver Aortenklappenersatz“
Kürzlich besuchte Dr. med. Thomas Schmitz vom UMFST-UMCH-Lehrkrankenhaus in Essen, dem Elisabeth-Krankenhaus, die Vorlesungsreihe ReachHigher am Hamburger Campus, um über den minimalinvasiven Ersatz der Aortenklappe, eine innovative Herzkreislaufbehandlung, zu sprechen. Der minimalinvasive Ersatz der Aortenklappe, auch bekannt als TAVI (Transkatheter-Aortenklappenimplantation), ist ein Verfahren, das die Notwendigkeit traditioneller offener Herzoperationen erheblich reduziert. Dieser Eingriff bietet Hoffnung für Patientinnen und Patienten mit Aortenklappenstenose, einer Verengung der Aortenklappe des Herzens, die zu Symptomen...
24. März 2023
ReachHigher – Prof. Dr. med. Oliver Bruder hält Vortrag zum Thema „Herzmuskelerkrankungen“
Am 23.03.2023 fand auf dem UMFST-UMCH Campus in Hamburg eine Ausgabe der ReachHigher-Vortragsreihe mit Prof. Dr. med. Oliver Bruder statt. Der Chefarzt der Klinik für Kardiologie und Angiologie und stellvertretende Ärztliche Direktor des UMFST-UMCH-Lehrkrankenhaues Elisabeth-Krankenhaus Essen hielt einen Vortrag mit dem Titel „The Many Faces of the Myocardium – a MRI Journey“. Im Verlauf der Veranstaltung ging Dr. Bruder nach einem kurzen geschichtlichen Abriss auf die verschiedenen Erkrankungen des Herzmuskels...

PRESSE & ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Mehr Informationen