DIE UNIVERSITÄT

Docendo discimus! – Lernen durch Lehren!

Die Universität

Gründung

Die Universität für Medizin, Pharmazie, Naturwissenschaften und Technik Neumarkt am Mieresch (UMFST Neumarkt a. M.) ist eine staatliche medizinische Universität mit Sitz in der rumänischen Stadt Neumarkt am Mieresch (rumänisch: Targu Mures). Neumarkt a. M. liegt in der Region Siebenbürgen. Gegründet wurde die Universität 1945 als Dependance der Babeș-Bolyai-Universität in Klausenburg. Seit 1991 wird sie eigenständig geführt.

UMFST

Über die Universität

An der UMFST Neumarkt a. M. lernen insgesamt über 11.000 Studenten. Damit ist sie die größte medizinische Universität Rumäniens. Der medizinische Bereich umfasst drei Fakultäten: die Fakultät für Humanmedizin, die Fakultät für Zahnmedizin und die Fakultät für Pharmazie. Aufgrund der internationalen Ausrichtung der Universität und der multikulturell geprägten Region werden verschiedene Bachelor-, Master- und Doktorandenprogramme auf Rumänisch, Englisch und Ungarisch angeboten. Mit dem UMCH eröffnet die UMFST Neumarkt a. M. nun erstmals eine Niederlassung in Deutschland, an der mit dem Medizinstudium ohne NC auf Englisch begonnen werden kann. Sie erfüllt alle Anforderungen von § 117a des Hamburgischen Hochschulgesetzes.

Die Universität

Internationalität

Die Universität verfolgt über 150 internationale Kooperationen. Die Zusammenarbeit mit renommierten medizinischen Hochschulen aus verschiedenen europäischen Ländern leistet einen wesentlichen Beitrag zur Fortentwicklung der evidenzbasierten Forschung. Internationale Experten engagieren sich sowohl in der Forschung als auch in der akademischen Ausbildung und bringen ihre Expertise in die ambitionierten Universitätsprojekte ein. Die Universität pflegt ein grenzüberschreitendes Netzwerk von 49 Partnerhochschulen. Unter anderem in Italien, Frankreich, Österreich oder der Türkei können die Studierenden ein oder mehrere Semester verbringen und wertvolle Auslandserfahrung sammeln.

Die Universität
Die Universität

Sport

Sport hat an der UMFST Neumarkt a. M. einen hohen Stellenwert. Die Studenten können aus einem breitgefächerten Hochschulsportangebot wählen – zum Beispiel Fußball, Handball oder Basketball. Zudem sind Sportstunden in den Lehrplan integriert. Dafür stellt die Universität modernste Sportanlagen zur Verfügung. Der Sportunterricht in Hamburg findet in Campusnähe in modernen Sportanlagen statt, die mit dem UMCH kooperieren.

Die Universität