DIAKONISSEN-STIFTUNGS-KRANKENHAUS SPEYER

Medizinische Kompetenz – bestmögliche Versorgung – individuelle Betreuung

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer

Standort Krankenhaus

Adresse:

Paul-Egell-Straße 33 | 67346 Speyer (Deutschland)

Krankenhaus Betten

Anzahl der Planbetten:

432

Krankenhaus

Gründungsjahr des Krankenhauses:

2004

Krankenhaus

Mitarbeiter:

1.525

Fachabteilungen

  • Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin
  • Chirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Geriatrie / Altersmedizin
  • Gynäkologie und Geburtshilfe / Frauenheilkunde
  • Hals-Nasen-Ohrenheilkunde / HNO
  • Innere Medizin
  • Orthopädie / Unfallchirurgie
  • Pädiatrie / Kinder- und Jugendmedizin
  • Schmerz- und Palliativmedizin
  • Urologie

Über das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer bietet eine exzellente medizinische Schwerpunktversorgung in 11 Fachabteilung. Im Jahr 2018 wurden hier über 48.000 Patienten behandelt. Als Krankenhaus mit christlichem Paradigma steht der ganzheitliche, interdisziplinäre Blick auf den Menschen sowie die von Nächstenliebe geprägte Betreuung der Patienten an oberster Stelle der Behandlung. Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer bekommen die UMCH-Studierenden Einblick in verschiedenste medizinische Bereiche, darunter Pädiatrie, Geriatrie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Schmerz- und Palliativmedizin und Urologie. Kernziel ist die bestmögliche medizinische Versorgung all derer, die das Krankenhaus zur Behandlung aufsuchen.

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer ist akademisches Lehrkrankenhaus des UMCH und ist nach Qualitätsmanagementnorm DIN ISO 9001zertifiziert.

Ein Tag im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer – auf Entdeckungstour im UMCH-Lehrkrankenhaus

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus

Dieses Mal besucht Melina das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer bei Heidelberg. Sie verschafft sich einen Überblick über die Intensivstation und Kardiologie und erfährt, was die Lehre an diesem UMCH-Lehrkrankenhaus besonders auszeichnet und welche Aufgaben die UMCH-Studierenden während ihrer Klinikpraktika in den verschiedenen Fachabteilungen übernehmen dürfen.

Das Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer bietet eine exzellente medizinische Schwerpunktversorgung in 11 Fachabteilung. Im Jahr 2018 wurden hier über 48.000 Patienten behandelt. Als Krankenhaus mit christlichem Paradigma steht der ganzheitliche, interdisziplinäre Blick auf den Menschen sowie die von Nächstenliebe geprägte Betreuung der Patienten an oberster Stelle der Behandlung. Im Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer bekommen die UMCH-Studierenden Einblick in verschiedenste medizinische Bereiche, darunter Pädiatrie, Geriatrie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Schmerz- und Palliativmedizin und Urologie. Kernziel ist die bestmögliche medizinische Versorgung all derer, die das Krankenhaus zur Behandlung aufsuchen.