KLINIKUM LEER

Kompetent, menschlich, persönlich

Klinikum Leer

Standort Krankenhaus

Adresse:

Augustenstraße 35-37 | 26789 Leer (Deutschland)

Krankenhaus Betten

Anzahl der Planbetten:

435

Krankenhaus

Gründungsjahr des Krankenhauses:

1871

Krankenhaus

Mitarbeiter:

Ca. 1.300

Fachabteilungen

      • Notfallaufnahme
      • Allgemein- und Viszeralchirurgie / Proktologie
      • Gefäßchirurgie
      • Unfallchirurgie und Orthopädie
      • Wirbelsäulenchirurgie
      • Innere Medizin / Gastroenterologie
      • Pneumologie
      • Kardiologie / Angiologie
      • Gynäkologie und Geburtshilfe
      • Kinder- und Jugendmedizin
      • Augenheilkunde
      • Geriatrie / Neurologie / Schlaflabor
      • Anästhesie- und Intensivmedizin
      • Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
      • Radiologische Diagnostik
      • Zentrum für Schmerztherapie
      • Medizinisches Versorgungszentrum

Über das Klinikum Leer

Das Klinikum Leer ist seit 150 Jahren ein verlässlicher Gesundheitsdienstleister für die Menschen in Ostfriesland und zudem einer der größten regionalen Arbeitgeber. In den vergangenen Jahren wurden nahezu alle Bereiche der Einrichtung saniert oder neu errichtet und somit für die Behandlung und Pflege ein hochmodernes Arbeitsumfeld geschaffen. An den 3 Standorten – in Leer, Weener und auf Borkum – kümmern sich mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in insgesamt 15 Fachbereichen um das Wohl der Patientinnen und Patienten. Jährlich werden hier rund 20.000 Menschen stationär behandelt sowie weitere 60.000 ambulant versorgt. Zu den Schwerpunkten gehören dabei die Kardiologie, Endoprothetik, Geriatrie, Psychosomatik, Wirbelsäulen- und Gefäßchirurgie sowie Kinder- und Jugendmedizin. Überregional ist das Klinikum Leer vor allem für seine Leistungen in diesen Bereichen bekannt. Während der praktischen Einheiten im Rahmen des klinischen Studienabschnitts stehen den UMCH-Studierenden alle 3 Krankenhausstandorte offen.

UMCH-Lehrkrankenhaus Klinikum Leer