Students Log in Online-Bewerbung Unverbindlicher Beratungstermin

Neues Lehrkrankenhaus: Klinikum Leer bildet künftig Medizinstudierende des UMCH aus

20. Mai 2021

Klinikum Leer neues Lehrkrankenhaus des UMCH in HamburgDas Klinikum Leer in Ostfriesland ist neues akademisches Lehrkrankenhaus des UMCH.  Der Leitspruch des Klinikums – „kompetent, menschlich, persönlich“ – gilt dabei nicht nur für die Versorgung der Patientinnen und Patienten, sondern ist auch Teil der Ausbildungsphilosophie, die im Rahmen der klinischen Ausbildung der UMCH-Studierenden zur Anwendung kommt.

Am Klinikum Leer werden über 3 Standorte verteilt jährlich rund 80.000 Patientinnen und Patienten stationär oder ambulant behandelt. Neben der Hauptniederlassung in Leer zählen auch das Krankenhaus Rheiderland in Weener sowie das Inselkrankenhaus Borkum zu der neuen UMCH-Partnereinrichtung. Mit 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es darüber hinaus einer der größten Arbeitgeber der Region Ostriesland. Das Klinikum Leer verfügt über insgesamt 15 Fachabteilungen. Die wichtigsten Behandlungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Kardiologie, Endoprothetik, Geriatrie, Psychosomatik, Wirbelsäulen- und Gefäßchirurgie sowie Kinder- und Jugendmedizin.

Während der Praxiseinheiten im klinischen Abschnitt ihres Studiums können die angehenden Medizinerinnen und Mediziner des UMCH alle 3 Klinikstandorte kennenlernen. Somit bekommen sie unter anderem die Möglichkeit, Einblicke in die medizinische Versorgung auf einer Insel zu gewinnen.